Xaloc Schweiz
Mallorca Qualität in der Schweiz

Christina Schallock kam als Managerin des Golfclubs von Pollensa Ende der 1990er Jahre nach Mallorca und verliebte sich schnell in die zauberhafte Insel. Aus ihrem Bürofenster hatte sie einen herrlichen Blick auf die sanften Hügel und die atemberaubende Landschaft von Mallorcas Norden.

Ein kleines Stück vom Paradies selbst zu besitzen, diese Sehnsucht wurde bei Christina Schallock immer stärker. Den Entschluß diesen Traum wahr zu machen, hat sie dann schnell gefaßt. Sieben Hektar, zu Teil steiniges mallorcinisches Land, gehörten bald ihr. Daraus ein Weingut zu machen, dieser Gedanke war zu diesem Zeitpunkt noch in weiter Ferne. Für Christnia Schallock aber gehören Rebstöcke einfach in die Insellandschaft. Also entschloss sie sich zunächst auf drei Hektar ihres Grundstücks Wein anzubauen.

Sie besorgte sich mit professioneller Hilfe die notwendigen Rebstöcke, teils in Italien, hauptsächlich aber in den einschlägigen Regionen Mallorcas.


Für den Rotwein: Die Trauben Cabernet Sauvignon, Merlot und den ehrwürdigen, alten Syrah.
Beim Weisswein: Chardonnay und Sauvignon Blanc.

Ihr Gedanke war, dass die Trauben einheimische Wein-Produzenten bekommen sollten, wenn sie sich im Gegenzug an der Pflege des außergewöhnlich mineralstoffreichen Bodens und der Reben beteiligen und sich mit um die Ernte kümmern - und am Ende vielleicht auch ein paar Flaschen für sie übrig hätten. Kein Gedanke an eine eigene Bodega zu diesem Zeitpunkt.

Doch es kam anders. Denn die Anforderungen von Christina Schallock an den Anbau und die Verarbeitung der Trauben deckte sich nicht mit den hießigen Vorstellungen und so disponierte Christina Schallock kurzerhand um.

Sie stieg selbst in die Weinherstellung ein. Mit Hilfe Ihres Kellermeisters und einer gehörigen Portion Ehrgeiz und Selbstvertrauen entstand eine eigene kleine und effiziente Produktionsanlage mit modernster Kellertechnik.

Heute führt Christina Schallock das Weingut ganz nach Ihren eigenen hohen Ansprüchen .